Regeln im Motorrad Konvoi

Hier handelt es sich um allgemeine Regeln des Motorrad fahrens in größeren Gruppen

(ab 4 K.räder kann man von einem MotorradKonvoi sprechen), sie sind nirgens fest geschrieben, haben sich aber bewährt und kennt man sie, so kann man sogleich in verschiedenen Gruppen mitfahren ohne Probleme zu bekommen.

 

Für die Sicherheit des Konvois und der anderen Verkehrsteilnehmer hat man sich auf folgendes Verhalten in der Gruppe während des Fahrens geeinigt und auch wir verhalten uns danach:

  • Überzeuge dich vor der Abfahrt zum Treffpunkt, dass dass du die richtige Ausrüstung dabei haben und auch auf Eventualitäten wie z.B. Regen vorbereitet bist.

 

  • Selbstverständlich ist es, pünktlich zu sein!
          Um nicht die ganze Gruppe warten zu lassen, ist die Abfahrt zum vereinbarten
          Zeitpunkt. Wer nicht da ist, kommt nicht mit.

  • Jeder hat beim Treffpunkt mit vollem Tank zu erscheinen, es sei denn man trifft sich auf einer Tankstelle.

 

  • Im Voraus wird (auf Wunsch) den Teilnehmern die Route mit Zwischenzielen, sowie die geplante Fahrdauer mitgeteilt. Es sollten ausreichende Pausen und Tank-Zwischen-Stopps eingeplant werden.

 

  • Getankt wird, wenn das Motorrad mit der geringsten Reichweite tanken muss.
          Vor der Tour wird die evtl. Reichweite beim Konvoiführer angegeben, so dass der
          Tankstopp geplant werden kann. Tankt einer, tanken alle! Nichts hält so sehr
          auf wie unterschiedliche Tankrhythmen.

 

  • Auch oder gerade in der Gruppe ist es wichtig mit zu denken!
          Behalte den Überblick! Fahre vorausschauend. Konvoifahren erfordert
          Konzentration und Disziplin und man ermüdet schneller.

 

  • Es wird versetzt gefahren.  
          Das in der Mitte fahren bleibt nur dem Ersten und dem Letzten vorbehalten!
          Denn nur so kann auch der letzte Fahrer bis nach vorn durch gucken und den
          Konvoi nach hinten sichern! Zudem verschenkt, wer "aus der Reihe tanzt"
          kostbaren Bremsweg, nicht nur für sich sondern im besonderen seinen
          Hintermann!!! Auch der Konvoi-Führer hat nur so einen Überblick nach hinten.

 

 

  • An Kreuzungen und bei Überholmanövern muss jeder Biker sich selbst davon überzeugen, ob die Strecke frei ist, und darf sich dabei nicht auf den Vordermann verlassen!
 
  • Wheelies, Burnouts und ähnliche Kunststücke haben in einem Konvoi nichts verloren!
 
  • Fremde - Motorräder oder Pkws einscheren/überholen lassen!
 
  • Langsame Fahrzeuge oder Fahrer mit weniger Fahrpraxis fahren am Anfang des Konvois da dort die Geschwindigkeit am geringsten ist

 

  • Jeder ist für seinen Hintermann verantwortlich. 
          Das bedeutet: Jeder Fahrer vergewissert sich während der Fahrt regelmäßig per
          Rückspiegel, ob sein Hintermann noch dabei ist. Hält der, halte auch gleich an!
 
Jeder sollte seinen Hintermann immer ein wenig im Auge behalten. Ist dieser mal aus dem Rückspiegel verschwunden, sollte nur langsam weitergefahren werden, solange, bis der Sichtkontakt wieder hergestellt ist. Unter Umständen kann man seinen Vordermann mit der Lichthupe ebenfalls warnen, dieser sollte natürlich seinerseits relativ rasch draufkommen, dass der Hintermann ebenfalls fehlt. So kann in kurzer Zeit die ganze Gruppe zum stehen kommen.
 

Verliert man sich im Eifer des Gefechts doch einmal aus den Augen, muss der Vorausfahrende spätestens dann stehen bleiben, wenn die eingeschlagene Strecke verlassen und oder abgebogen wird. Es ist darauf zu achten, dass vor der Kreuzung angehalten wird !!!

 

Für alle nachkommenden Teilnehmer gilt: immer auf der befahrenen Strasse bleiben, nicht abbiegen, bis man auf den Wartenden trifft.

 

Es macht keinen Sinn, wenn alle aus der Gruppe wenden und zurückfahren.

Motorrad            Krad    Freunde                Gemeinschaft                MC        MF       Rotenburg Scheeßel                Lauenbrück           Bike         BMW      Tostedt               Stammtisch Sittensen      Wümme            ROW                Kawasaki           Suzuki              Motorradfahrer  Biker  Yamaha         Bikerin        Motorradclub                Triumph          Club  MfG        fahr       Motorradfahrerin      MfS    Honda     Stemmen

                        Stand: 08.08.2018